• Folge uns

GEG Elektroanlagen als neuer Partner beim Cleantech-Cluster Oberösterreich

GEG Elektroanlagen und Stern Holding treten dem CleanTech Cluster bei

1024 683 GEG Elektroanlagen TRAUN

Nachhaltigkeit und ressourcenschonendes Vorgehen bei Projekten stehen bei GEG Elektroanlagen und der gesamten Stern Holding ganz groß geschrieben. Seit September 2017 sind wir nun Teil des Cleacntech-Cluster Oberösterreich. Beim Cleantech-Cluster werden gemeinsam innovative, ökologisch und ökonomisch sinnvolle Lösungen für die Gegenwart und Zukunft entwickelt und umgesetzt. Der Cluster bildet die Schnittstelle zwischen Unternehmen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Entscheidungsträger und Anwender. Der CTC initiiert, fördert und koordiniert die Zusammenarbeit der mehr als 250 Partnerunternehmen.

GEG Elektroanlagen ist teil der Stern Holding

Die GEG Elektroanlagen GmbH ist seit 01.01.2017 eigenständig und Teil der Stern Holding. Über 50 Mitarbeiter setzen sich täglich das Ziel, die vielen, etablierten Stammkunden wie z.B. Intersport, FRONIUS, MAN aber auch viele andere Kunden im Gewerbe- und Industrie- oder Wohnbaubereich bestmöglich zu betreuen.

Mit Herrn Daniel Allerstorfer, welcher an der Spitze des Unternehmens die Geschäftsführung übernommen hat und seinem Team an Projektleitern wird jedes Bauvorhaben bereits von Beginn an kompetent und effizient umgesetzt.

Erfolgreiche Kooperation mit Stern & Hafferl Bau, der Energiesparmodus

Zudem hat die GEG Elektroanlagen GmbH gemeinsam mit der Firma Stern & Hafferl Baugesellschaft m.b.H. den ENERGIESPARMODUS ins Leben gerufen. Dabei wird bereits bei der Errichtung einer Elektroanlage auf Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit geachtet. Bei Bestandsanlagen wird das Einsparungspotenzial erhoben und es wird mit technischen Innovationen eine Ersparnis in der Erhaltung, sowie die Wertsteigerung von Immobilien geschaffen.

Mit dem zukunftsweisenden Modell von www.energiesparmodus.at hat sich demnach eine zeitgemäßes Konzept finden lassen, mit welchem Energiekosten dauerhaft gesenkt werden können. Zudem werden viele Umbaumaßnahmen in diesem Bereich gefördert, womit sich diese nachhaltigen Investitionen bereits nach kurzer Zeit kostentechnisch amortisieren – der ENERGIESPARMODUS ist somit sowohl für jeden Immobilienbesitzer als auch für die Umwelt eine Win-Win-Situation.